Die Zukunft ist digital: Wie die Digitalisierung der Gesellschaft den Wettbewerb verändert

Digitalisierung der Gesellschaft

Wettbewerbsfähigkeit ist heute wichtiger denn je. Selbst wenn Sie das einzige Restaurant in der Stadt sind, müssen Sie mit Cafés, Supermärkten, Kinos und zahlreichen weiteren Geschäften konkurrieren, in denen potenzielle Kunden ihr Geld ausgeben könnten. Das Internet verleiht den Nutzern große Macht. Sie können Produkte und Leistungen bequem von zu Hause aus oder sogar unterwegs auf ihren Mobilgeräten vergleichen. 

In einer Welt, in der 67% aller Nutzer für Informationen zu lokalen sowie internationalen Anbietern zuallererst auf Suchmaschinen zurückgreifen, wird es für Unternehmen zunehmend wichtig, mit der Digitalisierung Schritt zu halten.

Aber was genau bedeutet "Digitalisierung" eigentlich?

Unter "Digitalisierung" wird die Umwandlung verschiedenster analoger Informationen in eine digitale Version verstanden. Diese digitale Version kann erfasste Informationen verarbeiten, speichern und durch Kreisläufe, Technologien und Netzwerke weitergeben. Dabei versucht man zu ermitteln, welche alltäglichen Prozesse digitalisiert werden können, um Zeit und Kosten zu sparen.

Die treibenden Kräfte der Entwicklung können in drei Bereichen zusammengefasst werden:

Die Frage ist nicht “ob”, sondern “wann”

Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens, kann die Umstellung auf digitale Lösungen über Ihre weitere Zukunft entscheiden. Laut Accenture profitieren bereits 60% der Unternehmen, die in individuelle Lösungen wie CRM Software investiert haben, von den Vorteilen der Digitalisierung. Besonders in Bezug auf das Kundenverhalten gilt es hier, nicht nur die gegenwärtige Situation zu analysieren, sondern auch in die Zukunft zu blicken.

Die folgende Abbildung von Booz & Company zeigt den typischen Tagesablauf eines Generation-C-Konsumenten im Jahr 2020.

Next Wave of Digitization

Was bedeutet diese Entwicklung für kleine und mittelständische Unternehmen?

Niedrigere Marktbarrieren

Das Internet hat den Weg für zahlreiche neue Märkte geebnet und ermöglicht neuen Firmen gleichzeitig einen weniger kostspieligen Markteintritt. Neue Banken können sich beispielsweise dank Online-Banking-Dienstleistungen in einer Branche durchsetzen, die sich bisher durch hohe Eintrittsbarrieren auszeichnete.

Höherer Preisdruck

Die Digitalisierung vieler Firmen macht Konsumenten zahlreiche Informationen im Internet zugänglich. Nutzer recherchieren und vergleichen verstärkt Produkte und Dienstleistungen, was den Preisdruck höher werden lässt als je zuvor.

Wachsende Konkurrenz

Der Konkurrenzkampf ist aufgrund der niedrigeren Marktbarrieren härter denn je. Unternehmen treten durch Google-Ranglisten und Online-Erfahrungsberichte in den direkten Vergleich mit ihrer Konkurrenz und müssen daher alles daran setzen, ihre alltäglichen Prozesse durch Digitalisierung zu beschleunigen.

Vorbereitung ist alles

Zunächst gilt es zu akzeptieren, dass Digitalisierung aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken ist.

Informieren Sie sich!  Lassen Sie sich von Erfolgsgeschichten inspirieren, in denen sich Offline-Firmen, dank ihrer Entscheidung zur Digitalisierung, selbst neu erfinden konnten. Besuchen Sie einschlägige Veranstaltungen und Tagungen in Ihrer Branche, erfahren Sie, wie andere in Ihrem Geschäftsbereich mit der Digitalisierung umgehen und welche Tipps und Tricks es dabei zu beachten gilt. 

Machen Sie den ersten Schritt:

  1. Erstellen Sie einen Digitalisierungsplan. Überlegen Sie, welche Prozesse digitalisiert werden könnten, um Zeit und Geld zu sparen. Legen Sie einen Zeitplan für die Umsetzung fest.
  2. Legen Sie Ihr Budget fest. Wie viel sind Sie bereit auszugeben? Oder vielmehr: Wie viel sind Sie bereit zu investieren, um einen potenziell höheren Monatsumsatz zu erzielen? Versuchen Sie abzuschätzen, wie viel Zeit und Geld Sie durch die Digitalisierung bestimmter Prozesse einsparen könnten. Wägen Sie anschließend ab, wie viel Geld Sie in diese langfristige Ersparnis investieren möchten.
  3. Informieren Sie sich und entscheiden Sie, welche Plattformen, Tools und Softwares für Ihr Unternehmen geeignet sind. Welche Lösungen passen preislich und leistungsmäßig zu Ihrem Unternehmen? 

Sobald Sie einen klaren Plan erstellt haben, können Sie mit der konkreten Umsetzung loslegen. Sie suchen professionelle Unterstützung, die Sie Schritt-für-Schritt auf ihrem Weg in die Zukunft begleitet? Auch kein Problem. Sprechen Sie mit unseren Experten und erfahren Sie in einen persönlichen Gespräch wie ihr Unternehmen von der Digitalisierung der Gesellschaft profitieren kann: 

Kostenfreies Beratungsgespräch anfordern

Die Vorteile der Digitalisierung

1.  Erleichterter Zugang zu Informationen über die Konkurrenz

Die Digitalisierung bietet Unternehmen die Möglichkeit, ganz einfach einen Blick in die Arbeit ihrer Konkurrenten zu werfen. Sie sind nicht sicher, ob die Preise Ihrer Konkurrenten höher oder tiefer sind? Oder Sie möchten mehr über eventuelle Zusatzleistungen erfahren? Die Digitalisierung ermöglicht Ihnen mit nur wenigen Klicks Zugang zu all diesen Informationen.

2.  Effizienteres Arbeiten

Digitale Prozesse, wie die Online-Terminbuchung, sparen Zeit und verhelfen Ihnen dadurch zu einer effizienteren Arbeitsweise. Sie verwenden weniger Zeit mit organisatorischen Aufgaben und können sich ganz Ihren Kunden widmen.

3.  Neue Marketing- und Vertriebsmöglichkeiten

Das wird Sie vielleicht überraschen, aber digitales Marketing ist oft kostengünstiger und wirkungsvoller als Offline-Marketing! Mit Newslettern haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, Ihre Kunden zur Steigerung Ihres Umsatzes über Sonderangebote, neue Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. 

4.  Auch kleine Unternehmen können sich gegen große Konzerne behaupten

Das Internet ist eine einzige große Spielwiese und bietet kleinen Unternehmen die Möglichkeit, sich gegen die Großen durchzusetzen. Während früher vor allem das Werbebudget eine ausschlaggebende Kennzahl für Erfolg oder Misserfolg war, stehen heute Kreativität und Relevanz der Werbeinhalte an erster Stelle.

5.  Direkte Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden

Die Digitalisierung ermöglicht nicht nur die Kommunikation mit Ihren bestehenden Kunden, sondern auch mit potenziellen Neukunden. Durch die zunehmende Anzahl an sozialen Medien und online Foren sind die Möglichkeiten, persönlich mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten, einfacher und vielfältiger denn je. Eine erste Einführung finden Sie hier:

Chancen der digitalen transformation

6.  Messbarkeit und Analyse 

Sie möchten wissen, ob Ihre Kunden mit Ihren Produkten und Dienstleistungen zufrieden sind? Dann sind automatisierte E-Mail- Umfragen genau das richtige. Sie möchten wissen, welche Produkte bereits ein Verkaufshit sind und bei welchen Sie noch ein wenig nachhelfen müssen? Durch die Digitalisierung Ihrer Geschäftsprozesse können Sie diese Informationen bequem von Ihrem Computer oder Mobilgerät aus abrufen.  

Kurzgesagt

In einer Welt, in der immer mehr Menschen ihre Kleidung online bestellen, nach den „besten“ Restaurants googeln und sogar ihren Seelenverwandten im Internet kennenlernen, wird es zunehmend wichtig, Prozesse zu digitalisieren. Nicht nur um effizienter zu arbeiten und Zeit zu sparen, sondern vor allem um Ihr Unternehmen an die unaufhaltsame Digitalisierung der Gesellschaft anzupassen. Kommen Sie dorthin, wo Ihre Kunden bereits sind !  

Nutzen Sie noch heute Ihre Chance langfristig im internationalen Wettbewerb mitzumischen, ob als lokaler Dienstleister, Einzelhändler oder Großunternehmer.