Latest news

Eine Branchengröße als Investor: Ralf Billharz beteiligt sich an Shore

Read more

Downloads und Presskontakt

Pressespiegel

Ralf Billharz beteiligt sich an Shore

30 Jahre Erfahrung in der Friseur- und Kosmetikindustrie hat Ralf Billharz. Diese bringt er nun beim Münchner Software-Unternehmen Shore ein.

„Sales ist keine Kunst“ – So arbeitet Stefan Bader von Shore

In unserer Reihe ‚So arbeitet‘ berichten GründerInnen und MitarbeiterInnen von Münchner Startups über ihre liebsten Tools, Routinen und Arbeitsweisen. Diesmal gibt Stefan Bader Einblicke in seinen Arbeitsalltag bei Shore.

Shore holt Continental-Manager

Der 30-jährige Stefan Bader wechselt als Chief Revenue Officer zu dem Münchener Softwarespezialisten. Er war früher selbst als Gründer aktiv.

Start-up Shore übernimmt Kassensystem-Spezialisten Inventorum

Das Unternehmen rüstet sich für die neue Kassensicherungsverordnung, die im September in Kraft tritt.

Shore: Kundenverwalter kauft Kassensystem-Start-up dazu

Das junge Unternehmen übernimmt das Start-up Inventorum.

Shore übernimmt Inventorum und sammelt Finanzierung in Millionenhöhe

Das Münchner Startup Shore ist weiter auf Wachstumskurs und übernimmt Inventorum, ein Berliner Startup für innovative Kassensysteme.

Shore kauft Inventorum

Das Münchner Startup Shore, eine Software-as-a-Service-Lösung zur digitalen Termin- und Kundenverwaltung (Zielgruppe: Friseure, Sportanbieter und Ärzte), übernimmt das Berliner Kassensystem Inventorum.

Shore übernimmt Kassensystem Inventorum

Shore, Anbieter einer Software zur digitalen Termin- und Kundenverwaltung, integriert mit Inventorum ein Start-up für innovative Kassensysteme

Die Wiedereröffnung digital vorbereiten

Seit 23. März sind die Friseursalons bundesweit geschlossen, vorerst bis zum 19. April. Bereits ab Februar sind die Termine jedoch eingebrochen, wie das Münchner Software-Unternehmen Shore beobachtet hatte.